7.

Feb

Winterwandern im Skigebiet Ofterschwang

Anke Hainzinger

Registrierter

experten-autor

Winterwandern am Ofterschwanger Horn

Da wir am Samstag nicht unbedingt zum Ski fahren wollten haben wir uns für eine Winterwanderung rund um das Ofterschwanger Horn im Skigebiet entschieden. Wir fuhren gegen Mittag mit dem Auto zum Weltcup Express in Ofterschwang. Dort stellten wir uns dann für die Fahrt mit dem Sessellift an. Trotz der vielen Skifahrer kamen wir recht schnell dran. Schon während der Fahrt zur Bergstation ließen wir uns die Sonne ins Gesicht scheinen und genossen die Wärme und das schöne Wetter. Oben angekommen versuchten wir so schnell es ging den vielen Skifahrer aus dem Weg zu gehen und liefen zum Anfang des Höhenwanderwegs. Von dort aus konnten wir den kleinen Kindern bei den ersten Skiversuchen zuschauen, die sie unter Aufsicht der dortigen Skischule machten. Das Skigebiet in Ofterschwang ist ein sehr schönes und übersichtliches Skigebiet, dass sich vorallem für Familien wunderbar eignet.

Es waren einige Winterwanderer in den Allgäuer Alpen unterwegs, die wie wir das schöne Wetter ausnutzten. Einige suchten sich ein schönes Plätzchen an einer Hütte am Wegesrand und genossen die warmen Strahlen der Sonne. Wir entschieden uns Kurzerhand einen Abstecher zum Gipfelkreuz des Ofterschwanger Horns zu machen. Um dort hochzukommen sollte man wintertaugliche Schuhe  anziehen, da dort kein Weg gespurt ist. Einfacher ist es natürlich mit Tourenski oder mit Schneeschuhen. Da wir weder das eine noch das andere haben, ging es für uns zu Fuß zum Kreuz. Nach einem kurzen aber steilen Aufstieg konnten wir nun endlich den Panoramablick in die Berge genießen.

Gipfelkreuz des Ofterschwanger Horns im Winter

Dort oben war recht viel los. Viele Skifahrer die im Skigebiet unterwegs waren, machten einen kleinen Abstecher zum Gipfelkreuz. Auch als Ziel für eine Skitour oder eine Schneeschuhwanderung  eignet sich das Ofterschwanger Horns wirklich gut.

Nachdem mein Freund seine neue Kamera testete und ein Panorama des Gipfelkreuzes mit den Bergen im Hintergrund erstellte, spielte ich ein wenig mit unserem Hund im Schnee. Natürlich hat der kleine Racker wieder jede Menge Spaß dabei durch den Schnee zu springen und die Schneebälle zu suchen die ich ihr geworfen habe. Dabei entstanden auch ein paar Schnappschüsse von uns.

Skigebiet Ofterschwanger Horn

 

Gipfelkreuz Ofterschwanger Horn in den Allgäuer Alpen

Langsam traten wir dann den Weg zurück zur Sesselbahn an. Beim Rückweg hatten wir einen wunderschönen und klaren Blick Richtung Norden. Eigentlich wollten wir noch in der Weltcup Hütte einkehren. Aber die Panoramaterrasse war voll mit Skifahrern, deshalb haben wir beschlossen den Kaffee daheim auf unserer Südterrasse zu trinken. So fuhren wir mit dem Weltcup Express zurück ins Tal und fuhren nach Hause.

Fahrt Weltcup Express


Für diesen Panoramaweg im Skigebiet rund ums Ofterschwanger Horn braucht man
ca. 40 Minuten / Länge: ca. 2,5 km.

Es ist ein schöner und gemütlicher Wanderweg, der leicht zu bewältigen ist.

Bilder: Eren Karaman

  1. Avatar Andreas H. sagt:

    Hallo Anke, klasse Bilder! Ich fahre nächste Woche in den schönsten Abschnitt der Bayerischen Alpen (Also Allgäu :D – Sonthofen). Wann war deine Wanderung? Ist es immer noch so schön weiß da oben??

  2. Hallo Andreas, vielen Dank. Die Wanderung haben wir am 31. Januar unternommen. Und gestern hat es in den Bergen wieder frisch geschneit und schönes Wetter haben wir heute auch wieder :)
    Ich denke wenn du nächste Woche zu uns ins schöne Allgäu kommst gibt es bestimmt einige schöne, sonnige Wintertage an dem sich das Allgäu in vollen Zügen genießen lässt. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub in den Allgäuer Alpen
    Liebe Grüße
    Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.