19.

Jul

Clean Up Days Allgäu

Steffi Karrasch

Registrierter

experten-autor

Tüt, tüt, der Allgäu Express kommt! Zusammen mit 8 weiteren Mädels der Allgäu GmbH war ich am Samstag bei den Clean Up Days Allgäu dabei. Das Start Up und Sieger der Gründerbühne 2018 Patron – PlasticFreePeaks haben die Clean Up Days unter anderem zusammen mit der Allgäu GmbH organisiert.
Wir liefen die Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg entgegen und haben auf dem Weg fleißig Müll gesammelt.

Doch erst einmal von Anfang an:
8:00 Uhr morgens – es ist kalt, es regnet wie aus Eimern und ich bin an einem Samstag Morgen total müde.
Doch ausgemacht, ist ausgemacht. Also setze ich mich trotz schlechtem Wetter ins Auto und fahr nach Eisenberg zu unserem Treffpunkt.
Und tada, die Sonne kommt raus. Mit den ersten Sonnenstrahlen und dem Bayerischen Rundfunk im Gepäck starten wir dann doch gut gelaunt unsere Tour.

Volle Hundekotbeutel, Eisverpackungen, gebrauchte Tempos, wir haben alle Hände voll zu tun. Mit den Patron-Müllsäcken, Handschuhen und einer Zange, für besonders eklige Fundstücke, ausgestattet, machen wir dem Müll den gar aus.

Ob unter Büsche kriechen, in Wälder kämpfen oder Hänge hinab steigen, wir geben alles, um auch das kleinste Papierstückchen zu finden.
Ich würde sagen: voller Einsatz fürs Allgäu!

Als wir dann das Ziel erreichen, werden wir mit einem tolle Blick belohnt. Stolz, aber auch überrascht, dass wir wirklich so viel Müll gefunden haben, geht es dann in die Schloßbergalm zum Einkehren.

Belohnung!

Fazit des Tages: es war ein sehr lustiger, schöner und erfolgreicher Tag.

Wer den BR-Beitrag anschauen möchte: https://www.br.de/mediathek/video/umweltschutz-alpen-clean-up-av:5d2c75f6ca9c970013454a1c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.