25.

Nov

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Avatar

Registrierter

experten-autor

Pünktlich zu diesem besonderen Lichtlein, ist dieses Jahr viel Unsicherheit „aufgeflammt“. Die gemütliche, allgäuer Weihnacht, wie wir sie kennen, wird es heuer nicht geben. Dabei hängen wir doch so sehr an unseren Traditionen. Viele Familien praktizieren Jahr für Jahr denselben, gewohnten und auch geliebten Ablauf.

Wir mummeln uns in Ruhe zu Hause mit unseren Familien ein. Wir sitzen stundenlang zusammen, schlagen uns die Bäuche voll, lachen, trinken und genießen die Auszeit vom Trubel dieser Welt – ganz im Kreise unserer Lieblingsmenschen.

Wie soll es dieses Jahr aussehen?

Wir haben die Möglichkeit, uns darüber zu ärgern und können somit ein so ganz und gar zauberfreies Weihnachten daraus werden lassen. Oder aber wir nutzen die Chance, ein ganz besonderes Weihnachten zu kreieren.

Einige Menschen sind jedes Jahr gestresst vom Stations-Hopping von Familien-Feier zu Familien-Feier. Ist das Jahr 2020 unsere Chance, um einfach mal total entspannt und entschleunigt ins neue Jahr zu starten?

Damit euch in der Vorweihnachtszeit trotz der vielen Sorgen, ein warmes Lichtlein aufgeht, haben wir einen kleinen Bastel-Tipp für euch und eure Familien.

 

Unsere Interpretation einer Jahreszeiten-Platte „Im Spiel mit der Allgäuer Natur“.

Die Damen unter uns, kennen folgendes Problem: Wir lieben Deko, auch gerne passend zur jeweiligen Jahreszeit. Anschließend wissen wir häufig nicht, wo hin damit. Diese Platte findet ganzjährig Verwendung und kann je nach Jahreszeit passend dekoriert werden. Sie ist daher platzsparend, praktisch und bietet außerdem die Möglichkeit, etwas Schönes mit euren Kindern zusammen zu gestalten.

Ausflug in den Wald © Wiesentoechter, Fotograf: Sabrina Schindzielorz

Benötigt wird:

  • Holzplatte ca. 2 cm dicke (alternativ gekaufte Baum-Scheibe oder Ähnliches verwenden)
  • feines Schleifpapier
  • Stickrahmen
  • Holzfiguren
  • Kerze (eventuell Kerzenständer)
  • Natur-Materialien (Fichten-Zapfen, Holz-Späne, Moos, …)
  • Bastel-Filz bzw. Stoff
  • Dekoration je nach Vorliebe
  • Filzstift (dünn), Kordeln/Draht
  • Heißklebepistole / Leim

    Material für die Jahreszeiten-Platte © Wiesentoechter

     

Arbeitsschritte:

  • Einen großen Kreis auf der Holz-Platte aufzeichnen, Durchmesser des Kreises ca. 30 cm (als Markierung-Hilfe kann beispielsweise ein großer Teller dienen), anschließend wird der Kreis ausgesägt

    Kreis aussägen © Wiesentoechter

     

  • Je nach gewünschter Dekoration, werden die nötigen Ausfräsungen an der Platte vorgenommen. Danach wird die Platte, inklusive aller Bohrungen glattgeschliffen.

    Ausfräsungen vornehmen © Wiesentoechter

     

  • Natürlich kann auch eine fertige Holz-Platte gekauft und dekoriert werden.
  • Stickrahmen leimen und dekorieren (vorab werden die Metallenden der Stickrahmen abgesägt).
  • Seidenpapier an einen Stickrahmen spannen und verkleben
  • Der nächste Schritt ist das Bemalen und Dekorieren der Figuren. Aus Stoff bzw. Bastelfilz werden entsprechend der Anzahl an Figuren, je ein Rechteck ausgeschnitten. Bei jedem der Rechtecke werden auf Höhe des oberen Drittel, die Ecken eingeschlagen und an den Kanten verklebt. Hierbei bildet sich ein Mäntelchen mit einer Kapuze. Das Mäntelchen wird um die Figur gelegt und mit der Heißklebepistole am Kopf befestigt. Zum Schluss wird eine Schnur um den Hals gebunden und verknotet. Bei den Bemalungen kann der Phantasie freien Lauf gelassen werden.

    Gestaltung der Figuren © Wiesentoechter

     

  • Die Kerze in warmes Wasser legen (bei ca. 40 Grad, 10 -15 Minuten). Um die Kerze weiter bearbeiten zu können, muss das Wachs ausreichend weich werden. Nach der angegebenen Zeit wird die Kerze mit einem Nudelholz platt gerollt und anschließend gegengleich eindrehen. Zuletzt kann Diese je nach Vorliebe, mit einem wasserfesten Stift bemalt werden.

    Gestaltung der Kerze © Wiesentoechter

     

  • Lichterkette, Moos, Watte, Seidenpapier und Bäumchen je nach Vorliebe auf der Platte dekorieren. Seid kreativ und kreiert eure kleine Wunder-Welt.

    Fertige Jahreszeiten-Platte © Wiesentoechter

     

Viel Spaß beim Nachmachen!

wünschen euch Chrissi und Julia, die Allgäuer Blogger-Mädels vom Blog Wiesentoechter

 

Chrissi und Julia, die Wiesentoechter © Wiesentoechter, Fotograf:
Sabrina Schindzielorz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.