1.

Mrz

Skitour zum und um den Großen Krottenkopf – Allgäuer Alpen

Martin Fiala

Registrierter

experten-autor

Der Großer Krottenkopf ist mit 2.656 Meter der höchste Berg der Allgäuer Alpen. Er liegt in Tirol (Österreich) und gehört zu einem Seitenast der Hornbachkette (www.hornbachkette.com), die vom Allgäuer Hauptkamm ca. 15 km nach Osten verläuft. Ich habe diese Tour, insbesondere die Befahrung der Nordrinne des Großen Krottenkopfs seit langer Zeit auf der Liste gehabt.

Wahl der Zustiege für diese beeindruckende Skitour

Die Zustiege sind alle recht lang, jedoch alle lohnend. Die Zustiege zum Krottenkopf verlaufen durch 3 prominente Täler. Aus dem Norden von Oberstdorf kann man durch das Trettachtal und über die Kemptner Hütte die Tour angehen. Aus dem Süden kann man aus dem Lechtal entweder durch das Bernhardstal oder durch das Höhenbachtal die Tour starten. Wir entschieden uns die Tour aus dem Lechtal anzugehen von Holzgau durch das Höhenbachtal. Die Simms Wasserfälle am Anfang der Tour sind absolut sehenswert, der Weg, da südseitig gelegen, apert natürlich im Frühjahr recht früh aus.

(c) Anton Brey

Panoramen der Allgäuer und Lechtaler Alpen

(c) Martin Fiala (c) Martin Fiala

Der letzte Skitouren Anstieg zur Krottenkopfscharte

Der letzte Aufschwung von der Krottenkopfscharte machte uns neugierig. Wir hofften, in der Nordrinne des Krottenkopfes noch Pulverschnee zu finden. Die Nordrinne des Krottenkopfs zweigt unverfehlbar ca. 75 Höhenmeter östlich unterhalb des Gipfels in nördlicher Richtung ab. Man kann entweder direkt zum Hermannskarsee abfahren oder mit kleinem Gegenanstieg in die Scharte zwischen dem Krottenkopf und der Hornbachspitze austeigen und durch eine weitere enge Rinne in das Öfnerkar abfahren.

(c) Martin Fiala

Mit jedem Höhenmeter wurden die Aussichten in Richtung Süden, in die Lechtaler Alpen, spektakulärer. Zugleich öffnete sich auch der Blick in die östliche Richtung auf die spektakuläre Hornbachkette und in westliche Richtung auf den Allgäuer Hauptkamm, den Heilbronner Weg.

(c) Anton Brey

Die Nordrinne vom Krottenkopf bot tolle Verhältnisse. 20 cm unverspurter Pulverschnee, eine tolle Belohnung.

(c) Martin Fiala

LINKS:

Allgäu Tourismus:
http://www.allgaeu.de/
Allgäu Alpenblog:
http://www.allgaeueralpen.com/
Krottenkopf:
https://de.wikipedia.org/wiki/Krottenkopf
https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Krottenkopf
Tourentipp:
http://www.tourentipp.net/2012/12/15/krottenkopf-skitour-2086-m/
Lechtal Tourismus:
http://www.lechtal.at/

de.wikipedia.org/wiki/Allg%C3%A4u

www.backcountry-freeskiing.com/

www.lechtal.at/

www.lawinenwarndienst-bayern.de/

www.das-hoechste.de/winter/skifahren/lawinenwarndienste/

www.alpenverein.de/DAV-Services/Lawinen-Lage/

Touren Map:

Google_Earth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.